Experience

Schwimmen mit Mantas

Die Malediven sind einer der besten Orte auf der Welt, um mit Mantas zu schnorcheln oder zu tauchen. Mantas streifen in Gruppen durch die Kanäle und sogar die flacheren Lagunen der Inseln entlang der Riffkante. Nur zehn Minuten Bootsfahrt von Ihrer Insel entfernt können Sie im Wasser ganz in der Nähe von Mantas sein, die anmutig um Sie herumschwimmen, während sie sich von dem reichlich vorhandenen Plankton ernähren, das durch die Gezeiten in das Atoll gespült wird. Manchmal kommen die Tiere dabei ganz nah an Sie heran und starren Sie durch Ihre Maske hindurch neugierig an.
Im Ari-Atoll gibt es mehrere Gebiete, die besonders bei Liebhabern pelagischer Arten beliebt sind. Diese Stellen bieten die besten Chancen für Tauchgänge mit Mantas. Obwohl sie ein saisonales Wanderverhalten aufweisen, sind sie an diesen Tauchplätzen ganzjährig anzutreffen. Während des Nordost-Monsuns von November bis April ist eine größere Ansammlung von Mantas auf der Westseite des Atolls zu finden. Während des Südwest-Monsuns von Mai bis Oktober wandern sie auf die Ostseite.
Die Lage und Beschaffenheit des Baa-Atolls macht es zu einem der aufregendsten Orte für Manta-Liebhaber. Plankton wird durch die Kanäle in die Hanifaru-Bucht im Atoll geschwemmt, wodurch es dort eine besonders hohe Konzentration erreicht, was während des Südwest-Monsuns Hunderte von Mantas anlockt. Hier kann ein Phänomen beobachtet werden, das als „Cyclone Feeding“ bezeichnet wird, wenn sich über hundert Mantas versammeln, um in den planktonreichen Gewässern der Bucht zu fressen.
Add to Trip