Places

Nord-Malé-Atoll, Tauch-Highlights

Das Malé-Atoll bietet eine große Anzahl an abwechslungsreichen und gut erschlossenen Tauchplätzen für Tauchbegeisterte. Da es das erste Atoll war, in dem sich der Tourismus etabliert hat, geh...

Das Malé-Atoll bietet eine große Anzahl an abwechslungsreichen und gut erschlossenen Tauchplätzen für Tauchbegeisterte. Da es das erste Atoll war, in dem sich der Tourismus etabliert hat, gehören die Tauchplätze dieses Atolls zu den beliebtesten des Landes. Faszinierende Unterwasserlandschaften, Meereslebewesen von farbenfrohen Rifffischen bis hin zu großen Arten wie Mantas und Haien sind im Atoll zu finden.
Das Wrack der Maldives Victory ist wahrscheinlich das beliebteste Ziel zum Wracktauchen in diesem Atoll. Das Wrack liegt in einer Tiefe von etwa 35 Metern. Seit es 1981 gesunken ist, hat sich darauf eine erstaunliche Vielfalt an bunten Korallen angesiedelt. Zackenbarsche, Füsiliere und Fledermausfische zählen zu seinen Bewohnern.
Obwohl besonders das Ari-Atoll für seine pelagischen Fische bekannt ist, weist das Nord-Malé-Atoll einige Parallelen auf. Der im Südosten des Atolls gelegene Manta Point ist berühmt für seine Mantas, die sich während des Südwest-Monsuns von Mai bis Oktober zum Fressen dort versammeln. Am Riff tummeln sich farbenprächtige Korallen und allerlei Meeresbewohner.
Nassimo Thila mit seinen schönen Höhlen und Korallenformationen, HP Reef mit seinen Höhlen und Felsspalten und Banana Reef mit seiner Fülle an Fischen und Meeresbewohnern sind ebenfalls einige der beliebtesten Tauchplätze im Nord-Malé-Atoll.
Add to Trip