Places

Muleeaage, die offizielle Residenz des Präsidenten

Muleeaage ist heute der offizielle Palast des Präsidenten und ist ein Muss bei jeder Tour durch Malé. Im Jahr 2019 wurde das hundertjährige Bestehen von Muleeaage gefeiert. Der heutige Palast w...

Muleeaage ist heute der offizielle Palast des Präsidenten und ist ein Muss bei jeder Tour durch Malé. Im Jahr 2019 wurde das hundertjährige Bestehen von Muleeaage gefeiert. Der heutige Palast wurde in der Zeit von 1914 bis 1919 erbaut. Das Gelände war schon der Stammsitz früherer Sultane und Könige. Muleeaage wurde jedoch nie als Sultanspalast genutzt.
Muleeaage wurde von Sultan Mohamed Shamsuddeen III für seinen Sohn Prinz Hassan Izzuddeen gebaut, um ihn auf seine Ankunft auf den Malediven vorzubereiten, nachdem er seine Ausbildung in Ceylon abgeschlossen hatte. Der Prinz bewohnte den Palast von 1920 bis 1934. Der Prinz wurde verhaftet, und das Gebäude blieb bis zum Zweiten Weltkrieg ungenutzt. Seitdem wurde das Gebäude bis auf kurze Zeiträume für verschiedene Verwaltungszwecke der Regierung oder als Residenz für besuchende Staatsoberhäupter und andere Würdenträger genutzt.
Während der Ersten Republik, zwischen 1952 und 1953, machte Präsident Mohamed Ameen Didi Muleeaage zum offiziellen Präsidentenpalast. Seit dem Ende der Ersten Republik wurde Muleeaage jedoch wieder für verschiedene administrative Zwecke genutzt. Der erste Präsident der Zweiten Republik, Präsident Ibrahim Nasir, erklärte Muleeaage 1968 erneut zum Präsidentenpalast. Er residierte dort jedoch nur für kurze Zeit. Seitdem haben die Präsidenten Muleeaage für unterschiedliche Zeiträume zu ihrer offiziellen Residenz gemacht. Der derzeitige Präsident, Ibrahim Mohamed Solih, residiert seit seinem Amtsantritt im November 2018 in Muleeaage.
A robustus at English Wikipedia [CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0)]
Add to Trip