Places

Surfen auf den Malediven

Die Malediven befinden sich in der Mitte des Indischen Ozeans und sind der südlichen Meeresströmung voll ausgesetzt, was zu hervorragenden Surfbedingungen an den Außenriffen der Atolle führt....

Die Malediven befinden sich in der Mitte des Indischen Ozeans und sind der südlichen Meeresströmung voll ausgesetzt, was zu hervorragenden Surfbedingungen an den Außenriffen der Atolle führt. Mit einer durchschnittlichen Wassertemperatur von etwa 28 Grad Celsius sind die Bedingungen zum Surfen während der gesamten Surfsaison von Mitte Februar bis November gut, wobei die günstigsten Bedingungen von März bis Mai und September bis Ende November herrschen.
Das Nord-Malé-Atoll wurde als erstes für seine Wellen entdeckt und ist daher bei Surfern am beliebtesten und aufgrund der großen Anzahl von Resorts und der Nähe zum internationalen Flughafen auch am leichtesten erreichbar. Auf den konstanten Wellen an den verschiedenen Surfspots des Atolls können Sie die längsten Wellenritte des Landes erleben. Einige berühmte Surfspots im Atoll sind Cokes auf Thulusdhoo, Lhohis, auf der Insel Lhohifushi, Jailbreaks, Honky's, Malé Island Point, Sultans und Ninjas. Sie alle liegen am östlichen Rand des Atolls.
Laut vielen Surfern bietet das Huvadhoo-Atoll, in der südlichen Gruppe der Atollkette, die coolsten Wellen auf den Malediven, die meisten davon am südlichen Rand des Atolls. Beacons, Tiger Stripes, Castaways, Blue Bowls, Airports, Five Islands, Two Ways, Love Charms und Antiques sind einige der bekanntesten Surfspots des Atolls.
Add to Trip