Places

Utheemu Ganduvaru

Utheemu Ganduvaru ist der Geburtsort und die Heimat von Sultan Mohamed Thakurufaanu, einem der meistverehrten Helden der maledivischen Geschichte. Utheemu Ganduvaru, was übersetzt Utheemu Pal...

Utheemu Ganduvaru ist der Geburtsort und die Heimat von Sultan Mohamed Thakurufaanu, einem der meistverehrten Helden der maledivischen Geschichte. Utheemu Ganduvaru, was übersetzt Utheemu Palast heißt, befindet sich in Utheemu im Haa-Alifu-Atoll, im äußersten Norden der Malediven.
Im Jahr 1558 fielen die Portugiesen auf den Malediven ein, töteten den Sultan in einer Schlacht und übernahmen die Herrschaft über die Malediven. Mohamed Thakurufaanu und seine Brüder Ali und Hassan verließen die Malediven und begaben sich nach Minicoy, um Vorbereitungen für ihren Feldzug zur Befreiung des Landes von der portugiesischen Herrschaft zu treffen. Kalhuohfummi, das Boot, das sie für ihren Feldzug bauten, spielte eine entscheidende Rolle dabei. Die von Mohamed Thakurufaanu und seinen Brüdern angeführte Gruppe von Kriegern kämpfte acht Jahre lang gegen die Portugiesen. Um einer Gefangennahme zu entgehen, gingen sie im Dunkel der Nacht auf verschiedenen Inseln an Land, bekämpften die Portugiesen und zogen noch vor Tagesanbruch weiter. Schließlich landeten sie in Malé und besiegten die Anführer der Portugiesen in der Hauptstadt. Befreit von den Fesseln der Portugiesen, erwählte das Volk Mohamed Thukurufaanu zum Sultan.
Sultan Mohamed Thakurufaanu regierte die Malediven 12 Jahre lang bis zu seinem Tod im Jahr 1585. Er galt als besonnener und gerechter Sultan, der sich um das Wohl der Ärmsten sorgte. Sultan Mohamed Thakurufaanu wird auch die Gründung der ersten offiziellen Militäreinheit des Landes zugeschrieben.
Add to Trip