Die Malediven sind zu 99 % mit Wasser bedeckt. Nur 1 % liegt an Land. So ist es naheliegend, dass der Nervenkitzel der Malediven auf, unter oder über der Wasseroberfläche stattfinden kann. Wo auch immer auf den Malediven Sie Ihren Urlaub verbringen, es gibt ein Wassersportangebot. Beachten Sie aber, dass einige Resorts ihren Gästen lieber völlige Ruhe bieten wollen, ohne störende Motorengeräusche, die so manche Fahrt auf dem Wasser begleiten. Aber selbst in diesen Resorts können Sie entspannte Kanufahrten unternehmen, Windsurfen, Schnorcheln und Tauchen.
Wenn Sie es mit dem Nervenkitzel ernst meinen, wählen Sie am besten gezielt ein Resort oder ein Gästehaus aus, das das volle Programm anbietet. Eine rasante Fahrt auf dem Bananenboot mit Freunden und Familie, eine Solofahrt auf einem Jetski über die Wellen oder auf einem Wakeboard mit hoher Geschwindigkeit über die Lagune gleiten, das alles verspricht den Adrenalinkick, den Sie suchen, um sich erfrischt und im Einklang mit den Elementen zu fühlen. Für anspruchsvolle Wassersportler gibt es Kite-Surfen, Parasailing oder einfach nur das Navigieren um die Riffe auf einem Katamaran.
Natürlich gibt es noch mehr Möglichkeiten. Testen Sie die zahlreichen Surfspots, die über die Atolle verteilt sind. Oder wenn Sie es mit dem Tauchen ernst meinen, können Sie Ihren Tauchurlaub mit einer Reihe von Tauchgängen mit Nachttauchgängen und Wracktauchgängen planen, bei denen Sie die lokale Unterwasserwelt in vollen Zügen genießen können.
Add to Trip